Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
CD-R beschreiben CD-R Größe CD-Rohling CD-Rohling Aufbau CD-Rohling beschreiben CD-Rohling brennen CD-Rohling lesen CD-Rohling Multisession CD-Rohling schreiben CD-R schreiben CD-R Speicherkapazität CD-R Spieldauer Compact Disc Recordable Kleine CD Transferrate CDRW CDR DVDR

brennling.de - Infoportal

Was ist eine CD-R?

Die Abkürzung CD-R bedeutet "Compact Disc Recordable" und sagt aus, dass es sich um eine beschreibbare CD handelt. Umgangssprachlich wird eine CD-R auch als CD-Rohling bezeichnet. Das Beschreiben der CD-R erfolgt mit einem CD-Brenner oder CD-Writer, der mittlweile zur Standardausstattung jedes Rechners gehört.

Die CD-R dient in der Regel dazu, Daten oder Musik zu speichern. Daraus ergibt sich auch die Tatsache, dass die Kapazität von CD-Rs meist sowohl in Megabyte (MB) als auch in Minuten (Min.) angegeben wird. Die erstgenannte Größe ist für Datendateien relevant, letztere für Musik, wie sie auf einem herkömmlichen CD-Spieler wiedergegeben werden kann.

Die gewöhnliche CD-R kann lediglich einmal beschrieben werden, jedoch beliebig oft gelesen werden. Alle neueren CD-Brenner und CD-R-Medien unterstützen aber das stückweise Brennen in mehreren Sitzungen, was als Multissesion bezeichnet wird. Neben der CD-R gib es die CD-RW, bei der auch ein mehrmaliges Beschreiben möglich ist.

Seite drucken