Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
CD-R beschreiben CD-R Größe CD-Rohling CD-Rohling Aufbau CD-Rohling beschreiben CD-Rohling brennen CD-Rohling lesen CD-Rohling Multisession CD-Rohling schreiben CD-R schreiben CD-R Speicherkapazität CD-R Spieldauer Compact Disc Recordable Kleine CD Transferrate CDRW CDR DVDR

brennling.de - Infoportal

Was ist Multisession?

Alle neueren CD-Brenner können CD-Rs in mehreren Sitzungen, also mehreren Sessions, brennen. Dies hat den Vorteil, dass man die CD nach und nach mit Daten füllen kann, indem diese hintereinander auf der CD gespeichert werden. Somit kann man den CD-Rohling beispielsweise immer wieder zur Datensicherung verwenden, bis er voll ist. Diese Art des Brennens in mehreren Sitzungen wird als Multisession bezeichnet.

Neben der Möglichkeit, auf einer Multisession-CD weitere Daten hinzuzufügen, ist es auch möglich, einzelne Dateien quasi zu überschreiben. Dies bedeutet, dass eine bestehende Version einer Datei durch eine andere mit gleichem Namen ersetzt wird. Darüber hinaus können bestehende Dateien auch entfernt werden, indem diese in der hinzugefügten Session als gelöscht markiert werden.

Das Hinzufügen, Ändern und Entfernen von Dateien ist jedoch nur möglich, solange die CD noch nicht abgeschlossen ist. Sobald eine Multisession-CD abgeschlossen ist, können keine weiteren Daten mehr hinzugefügt werden. Ob eine Multisession-CD abgeschlossen werden soll, kann im Brennprogramm eingestellt werden.

Praktisch alle heute erhältlichen CD-Rs sind für Brennen als Multisession geeignet.

Wenn man den CD-Rohling mit normalem Auge betrachtet, kann man ungefähr erkennen, welcher Anteil der CD bereits beschrieben ist. Der bereits benutzte Teil der CD erscheint etwas dunkler als der noch freie, unbeschriebene Bereich.

Seite drucken