Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
CD-R beschreiben CD-R Größe CD-Rohling CD-Rohling Aufbau CD-Rohling beschreiben CD-Rohling brennen CD-Rohling lesen CD-Rohling Multisession CD-Rohling schreiben CD-R schreiben CD-R Speicherkapazität CD-R Spieldauer Compact Disc Recordable Kleine CD Transferrate CDRW CDR DVDR

brennling.de - Infoportal

Wie funktioniert das Lesen einer CD-R?

Zum Lesen wird die unterschiedliche Lichtreflexion der beim Beschreiben der CD-R erzeugten minimalen Vertiefungen in der Oberfläche, die so genannten Pits, ausgenutzt.

Da die Lichtbrechung im Bereich der Pits geringer ist als außerhalb, können über einen schwachen Laser die Änderungen in der Reflexion gemessen werden. Der Laser bewegt sich dabei entlang der spiralförmigen Rille, welche die CD auf ihrer Oberfläche aufweist. Das unterschiedlich stark reflektierte Licht des Lasers wird dabei in ein elektrisches Signal umgewandelt, welches schließlich als digitale Information interpretiert wird.

Der Laser wird zum Lesen in einem energiearmen Zustand betrieben, so dass keine Daten gebrannt werden und die entaltenen Daten nicht zerstört werden.

Seite drucken